Tree Pruning Tips for Your Garden
Gesunde Lebensweisen

Baumschnitt-Tipps für Ihren Garten

von {{ author }} Emily Jannet an Apr 15, 2022

Das Beschneiden ist eine wichtige Gartenaufgabe, die dazu beiträgt, dass die Bäume gesund bleiben und ihr bestes Aussehen erhalten. Bäume können aus verschiedenen Gründen beschnitten werden, unter anderem um abgestorbene oder kranke Äste zu entfernen, den Luftstrom und die Lichtdurchlässigkeit zu verbessern und den Baum zu formen.

Beschneiden für die Gesundheit

Einer der wichtigsten Gründe für den Baumschnitt ist die Gesundheit. Tote oder kranke Äste sollten entfernt werden, da sie Krankheiten auf den Rest des Baumes übertragen können. Aneinander reibende Äste sollten ebenfalls gekürzt werden, damit sie sich nicht gegenseitig beschädigen. Wenn ein Baum beschädigt ist, kann das Beschneiden ihm helfen, sich zu erholen, indem neues Wachstum angeregt wird.

Beschneiden für Aussehen

Bäume können auch aus ästhetischen Gründen beschnitten werden. Das Beschneiden kann die Form eines Baumes verbessern und auch dazu beitragen, den Luftstrom und die Lichtdurchlässigkeit zu erhöhen. Der richtige Schnitt kann auch dazu beitragen, dass Obstbäume mehr Früchte tragen.

Das Beschneiden von Bäumen scheint eine schwierige Aufgabe zu sein, und das ist es tatsächlich. Das Beschneiden großer, etablierter Schattenbäume ist kein leichtes Unterfangen und sollte professionellen Baumpflegern überlassen werden; Zier- und Obstpflanzen können jedoch von Neulingen, die die Grundlagen kennen und die richtigen Gartengeräte haben, leicht beschnitten werden.

Bitte verwenden Sie diese 3 Tipps, wenn Sie bereit sind, mit dem Beschneiden zu beginnen:

1. Beschädigen Sie die Bäume nicht

Beim Beschneiden ist darauf zu achten, dass der Baum nicht beschädigt wird. Achte darauf, scharfe Werkzeuge zu verwenden und achte darauf, nicht zu viel zu schneiden. Einige der praktischen Werkzeuge, die Sie hier bei sich haben sollten, sind: Astsäge (Sie können eine Zenngear-Klapphandsäge oder eine andere Alternative verwenden), Gartenschere, Schere.

Produkt-Spotlight:

aZengear klappbare Handsäge zum Beschneiden und Gärtnern

Klappbare Handsäge zum Beschneiden - Camping - Gartenarbeit - Bushcraft - Heimwerken - Rutschfester TPR-Griff - Einstellbare Winkel - Paracord

Merkmale:

  • DICKER 65-Mn-KOHLENSTOFFSTAHL - bietet schnelle und einfache Schnittfestigkeit, geringe Reibung sowie maximale Härte, Rostschutz und Haltbarkeit für einen langfristigen Einsatz. Sägegröße: 9 Zoll (23 cm) gefaltet und 17 Zoll (43 cm entfaltet); 7 TPI (Zähne pro Zoll)
  • ERGONOMISCHER, RUTSCHFESTER TPR-GRIFF – aus thermoplastischem Gummi und für einen bequemen und sicheren Griff (sowohl für die rechte als auch für die linke Hand) konzipiert, um die maximale Schnittgeschwindigkeit mit minimalem Druck und minimalem Energieaufwand zu erreichen
  • SICHERHEITSVERRIEGELUNG und EINSTELLBARE WINKEL - Das Sägeblatt kann ausgeklappt und in zwei verschiedenen Positionen verriegelt werden, um die Sägeflexibilität zu erhöhen und gleichzeitig abgelegene Bereiche oder Äste zu erreichen
  • PARACORD ENTHALTEN - Zwei Fallschirmschnüre (jeweils 50 cm) sind enthalten, um die Säge bequem an Ihrem Rucksack zu befestigen oder zur Aufbewahrung aufzuhängen. Paracord kann als wertvolles Rettungsseil in Ihrem Survival-Kit für Outdoor-Abenteuer dienen
  • ÜBERLEGENES PRODUKT & SERVICE - Wir machen keine Abstriche bei unserem Produkt und werden keine Abstriche machen, um Ihnen erstklassigen Service zu bieten

2. Beginnen Sie früh mit dem Beschneiden

Der Schnitt ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt nach dem Pflanzen eines Baumes erforderlich. Von Schadinsekten befallene Sträucher, absterbende Äste und abgebrochene Äste sollten so schnell wie möglich abgeschnitten werden. Formschnitt ist erst im ersten Winter nach dem Pflanzen erforderlich. Das häufige Beschneiden eines Baumes während seines gesamten Lebens erleichtert die Pflege und reduziert den Stress für die Pflanze. Das schrittweise Beschneiden eines Baumes jedes Jahr hilft, ihn von Anfang an zu etablieren, und führt zu einem robusten und attraktiven Baum.

Es ist auch eine gute Idee, einen Rückschnitt im Hochsommer zu vermeiden, da dies den Baum belasten kann. Die beste Zeit zum Beschneiden ist normalerweise im späten Herbst oder frühen Winter.

3. Priorisieren Sie Äste, die Gefahren verursachen können

Abzweigungen, die zu nahe an Ampeln oder Stromleitungen liegen oder die Sicht auf den Verkehr versperren, stellen eine Gefahr für Personen und Sachwerte dar. Das Beschneiden dieser Bäume verringert nicht nur die Gefahr herunterfallender Äste, sondern bietet auch viele andere Vorteile. Das Beschneiden Ihrer Bäume in Ihrem Garten schafft eine sichere Atmosphäre für Sie und Ihre Familie und Freunde. Beschnittene Bäume sind zudem robuster und gesünder.

Denken Sie beim Beschneiden Ihrer Bäume immer an diese drei Dinge: Gesundheit, Aussehen und Vermeidung von Schäden. Mit diesen Tipps zum Baumschnitt haben Sie mit Sicherheit gesunde, schöne Bäume in Ihrem Garten!

Stichworte

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.