Running for Weight Loss
Gesunde Lebensweisen

Laufen zum Abnehmen

von {{ author }} azengear an Jan 02, 2019

Laufen gilt weithin als eine der besten Sportarten für eine gesunde Gewichtsabnahme. Es ist auch einer der erschwinglichsten und zugänglichsten Ansätze für das tägliche Training, an dem fast jeder teilnehmen kann. Wenn Sie jedoch vorhaben, speziell zum Abnehmen mit dem Laufen zu beginnen, sollten Sie einige Richtlinien befolgen:

1. Professionelle Beratung

Bevor Sie mit einem Gewichtsverlustprogramm beginnen, ist es wichtig, einen Arzt oder eine qualifizierte Fachkraft zu konsultieren. Ihre aktuelle körperliche Gesundheit sollte vollständig bewertet werden, um die beste Vorgehensweise zum Abnehmen zu bestimmen. Nicht jeder Weg zum Abnehmen ist für jeden Abnehmwilligen geeignet.

2. Nehmen Sie es langsam

Es gibt keinen schnellen Ansatz für eine gesunde Gewichtsabnahme, der tatsächlich funktioniert. Sich zu stark und zu früh zu pushen, kann und wird den Prozess der Gewichtsabnahme nicht beschleunigen. Stattdessen laufen Sie einfach Gefahr, Ihrem Körper den Schaden zuzufügen, der Sie um Wochen, Monate oder sogar Jahre zurückwirft. Beginnen Sie langsam und sanft und steigern Sie die Intensität und Länge Ihrer Läufe allmählich mit der Zeit.

3. Ändern Sie Ihr Regime

Denken Sie immer daran, dass, wenn sich Ihr Körper an eine bestimmte Art von Übung gewöhnt, die Geschwindigkeit, mit der er Gewicht verliert, abnimmt. Von Zeit zu Zeit ist es daher wichtig, Ihr Trainingsprogramm zu variieren, um jederzeit eine optimale Gewichtsabnahme aufrechtzuerhalten. Dies könnte bedeuten, dass Sie etwa alle paar Wochen die Distanz, Länge oder Intensität Ihres Laufens ändern.

4. Arbeiten Sie nach einem Plan

Erwarten Sie nicht, dass Sie Erfolg haben, indem Sie einfach Dinge erfinden, während Sie weitermachen. Wenn Sie mit einem Arzt oder Personal Trainer sprechen, haben Sie die Möglichkeit, einen strategischen Fahrplan zum Abnehmen zu erstellen. Ein weiterer Grund, warum es wichtig ist, einen Fachmann zu konsultieren, bevor Sie beginnen.

5. Setzen Sie sich realistische Ziele

Wie bereits erwähnt, kann die Bedeutung realistischer und erreichbarer Ziele nicht genug betont werden. Anstatt sich einfach ein langfristiges Ziel zu setzen, 20 Pfund abzunehmen, ist es viel besser, sich kleinere Ziele zu setzen, nämlich 4 Pfund, dann 6 Pfund, dann 8 Pfund und so weiter. Auf diese Weise haben Sie genügend Motivation, während Sie schrittweise auf Ihr ultimatives Gewichtsverlustziel hinarbeiten.

Stichworte

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.